…finden statt suchen.

Das ist neu in bitfarm-Archiv Version 3.6.1

Screenshot btfarm-Archiv Enterprise 3.6.1

Document-Lifecycle Management

Die neue Enterprise-Version steht ganz im Zeichen der ein­fachen Um­set­zung von Daten­schutz­an­forde­rungen. Wäh­rend in frü­heren bitfarm-Archiv Ver­sionen das Lö­schen von Doku­menten und Meta­da­ten stets ein manu­eller Vor­gang war, wird dies nun mit dem in Version 3.6.1 ein­geführ­ten „Document Lifecycle Management“ (DLM) voll­stän­dig auto­mati­siert. Lösch­fristen kön­nen vom Admi­nis­tra­tor in Zu­sammen­ar­beit mit dem je­wei­ligen Daten­schutz­be­auf­trag­ten für alle Doku­menten­kate­go­rien defi­niert wer­den. Er­geben sich Lösch­fris­ten erst im Lau­fe der Be­arbei­tung, so fin­den auch die­se durch die voll­stän­dige Inte­gra­tion des DLM in die Work­flow-En­gine Be­rück­sich­ti­gung.

Da die DLM-Funk­tio­nen sich trans­pa­rent in die vor­han­dene Ab­la­ge- und Pro­zess­struk­turen inte­grie­ren, ist auf Sei­ten der An­wen­der kein Ex­per­ten­wis­sen über die ge­setz­li­chen Vor­schrif­ten er­for­der­lich. Die­se wer­den nach ein­maliger Kon­fi­gu­ra­tion auto­ma­tisch er­füllt. Zu­dem sind doku­men­tations­pflich­tige Unter­neh­men in der La­ge, jeder­zeit ei­nen Re­port der Lösch­fris­ten per Knopf­druck ab­zu­rufen. Dies ver­ein­facht die lau­fende Pfle­ge des Hand­buchs der Ver­ar­beitungs­tä­tig­kei­ten deut­lich.

Screenshot btfarm-Archiv Enterprise 3.6.1

Ne­ben dem DLM-Funk­tionen­kom­plex war­tet Version 3.6.1 mit einer kom­pletten Neu­imple­men­tie­rung des Web­vie­wers auf. Die­ser be­inhaltet zwar noch nicht alle Funk­ti­onen des Win­dows-Clients, über­zeugt aber durch Ge­schwin­dig­keit und ho­hen An­wender­kom­fort. Zu­dem ist bitfarm-Archiv für den Brow­ser völ­lig in­stal­lations­frei und ne­ben der App für Android und iOS ideal für mo­bile An­wender.

Kun­den, die täg­lich gro­ße Men­gen an Pa­pier­doku­men­ten mit bitfarm-Archiv ver­ar­bei­ten, freu­en sich über das neue Spei­cher­ma­nage­ment des Im­por­ters. Das Bil­den von Doku­men­ten­stapeln, Sor­tie­ren und Lö­schen von Ein­zel­sei­ten funk­tio­niert im Au­gen­blick – selbst bei Scan­jobs mit vie­len hun­dert Sei­ten.

Wir ha­ben auch ei­nige An­re­gun­gen un­se­rer Be­stands­kun­den auf­ge­nom­men, Ge­schwin­dig­keit und Usa­bi­li­ty wei­ter ver­bes­sert, so­wie Feh­ler be­ho­ben. Be­nut­zer, die im lau­fen­den Be­trieb zwi­schen ver­schie­de­nen Stand­or­ten wech­seln müs­sen, kön­nen dies nun mit einem Klick über ei­nen Profil­wech­sel oh­ne Neu­an­mel­dung er­le­di­gen. Au­ßer­dem wur­de das Ar­bei­ten mit der Wie­der­vor­la­ge ver­ein­facht, die Fil­ter­bar in der Er­geb­nis­lis­te hin­zu­ge­fügt und vie­les mehr.

Version 3.6.1 steht al­len Kun­den und Part­nern über den Soft­ware­sup­port oder als Down­load über den Kun­den­be­reich zur Ver­fü­gung. Die Ver­wen­dung auf Win­dows Server 2019 wurde be­reits ge­prüft und frei­ge­ge­ben.