…finden statt suchen.

TCO/ROI/Amortisation

Die Total Cost of Ownership (TCO) bezeichnet die Gesamtkosten, die eine DV-Struktur verursacht. Darin enthalten sind die Anschaffungskosten von Soft- und Hardware, initiale Installations- und Einführungskosten (Planung, Consulting, Schulung etc.) sowie laufende Kosten, wie Support und Updates.

Es gibt zwar Systeme, bei denen Anschaffungskosten nicht vorhanden sind (z. B. Open Source), allerdings gibt es derzeit kein einziges DV-System, bei dem keine laufenden Kosten entstehen. Damit sich die Investition in ein DV-System rechnet, müssen die laufenden Kosten deutlich niedriger sein als der Gewinn.

Das Einsparpotential, über einen bestimmten Zeitraum gegen die TCO gerechnet, ergibt den ROI (Return on Invest), also den Gewinn, der dem Unternehmen durch das DV-System entsteht.

Da die Anfangsinvestitionen im Vergleich zu den laufenden Kosten höher sind, kann der Zeitpunkt bestimmt werden, ab dem sich die Investition in ein DV-System für das Unternehmen zu rechnen beginnt – dies ist die Amortisationszeit. Bei DV-Systemen mit geringer Anfangsinvestition ist diese Zeit natürlich geringer als bei Systemen mit hohen Anfangsinvestitionen.

Glossar-Index | Startseite | Software | Dienstleistungen | Dokumentenmanagement | FAQ | Kontakt