…finden statt suchen.

SQL, MySQL und MS-SQL

SQL

SQL (Structured Query Language) bezeichnet eine Standard-Abfragesprache, die Syntax und Semantik zur Abfrage und Bearbeitung einer Datenbank bietet.

Typische SQL-Abfrage eines DMS

Durch seine weite Verbreitung hat sich SQL zum Industriestandard für Datenbanken entwickelt und ist in der Softwareentwicklung nicht mehr wegzudenken. Es gibt von einigen bekannten Softwareherstellern SQL-Datenbanken, zum Beispiel von IBM, Microsoft, Oracle und vielen anderen.

MySQL

Die SQL-Datenbank MySQL hat sich als Open-Source-Software einen festen Stand erarbeitet. Vor allem im Bereich Web und PHP ist MySQL nicht mehr wegzudenken.

Auch in anderen Gebieten, unter anderem Dokumentenmanagement, wird dank guter Performance auf Standardhardware ein Spitzenplatz vertreten. Hervorzuheben ist hierbei die Leistungsfähigkeit bei Volltextindizes und semantischer Volltextsuche. Gerade in diesen, für das elektronische Dokumentenmanagement so wichtigen Suchdisziplinen schlägt MySQL die sehr viel kostenintensiveren Mitbewerber von Microsoft und Oracle deutlich.

Da bitfarm-Archiv mit Nuance die führende Texterkennungssoftware einsetzt, sind Volltextsuchen eine beliebte Art der Dokumentenrecherche im DMS. Auch aus diesem Grund bietet sich MySQL als Datenbank der ersten Wahl für das Open-Source-DMS an und wird für den Einsatz mit bitfarm-Archiv Dokumentenmanagement empfohlen.

MySQL bietet verschiedene Storage-Engines an, darunter die schnelle MyISAM Engine, welche vor allem für Webanwendungen genutzt wird, da sie viele tausend Zugriffe pro Sekunde problemlos bedienen kann. Alternativ gibt es mit InnoDB eine Storage-Engine für MySQL, welche Transaktionsprotokolle unterstüzt. Diese eignet sich für anspruchsvolle Anwendungen, bei denen einen hohe Verfügbarkeit gewährleistet werden muss. InnoDB und damit MySQL wurde bereits von SAP als Datenbanksystem für die ERP-Suite zertifiziert.

Auch für die Open-Source Datenbank MySQL gibt es professionellen Support, welche den Einsatz in unternehmenskritischen Szenarien ermöglichen

MS-SQL

MS-SQL (Microsoft SQL) ist eine Datenbanksoftware von Microsoft. MS-SQL ist grundsätzlich transaktionsbasiert. Anwendung findet die weit verbreitete Datenbank in vielen Business-Applikationen im Mircosoft-Windows Umfeld.

Mircosoft kann sicher weltweit auf die am besten ausgebaute Support-Infrastruktur zurückgreifen. Auch sind für die MS-SQL Datenbank sämtliche Funktionen verfügbar, welche den Einsatz im Konzernumfeld ermöglichen, so z.B. Hot-Clustering. MS-SQL eignet sich natürlich auch für alle Aufgaben im Rahmen eines Dokumentenmanagementsystems.

Oracle

Auch der US-Amerikanische Anbieter von Unternehmenssoftware Oracle entwickelt und vertreibt eine SQL-Datenbank. Diese steht in harter Konkurrenz zu Microsofts MS-SQL und vor allem des ERP-Systems von SAP. Auch Oracle eignet sich für unternehmenskritische Anwendungsgebiete. Der professionelle Support ist ebenfalls durch weltweit verfügbare Techniker sichergestellt.

PostgreSQL

PostgreSQL ist wie MySQL eine weitere Open-Source Datenbank. Da MySQL inzwischen unter der Regiede von Oracle weiterentwickelt wird und man befürchtet, Oracle könnte die Entwicklung nachteilig beeinflussen, empfieht sich PostgreSQL einer näheren Betrachtung. Wie MySQL zeichnet sich auch PostgreSQL durch eine sehr hohe Performance - speziell auch bei Volltextsuchen aus. Damit empfieht sich PostgreSQL für den Einsatz in Dokumentenmanagementsystemen generell und speziell natürlich in einem Open-Source DMS. Professionellen Support für PostgreSQL zu finden dürfte allerdings noch schwierig sein, da hinter PostgreSQL kein kommerzielles Unternehmen, sondern lediglich eine Entwicklercommunity steht.

Weblinks

  • SQL bei Wikipedia
  • MySQL bei Wikipedia
  • MySQL – Homepage der populären Open-Source-Datenbank
  • MS SQL Server – Homepage von Microsoft SQL Server

Glossar-Index | Startseite | Software | Dienstleistungen | Dokumentenmanagement | FAQ | Kontakt