…finden statt suchen.

PLM - Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management (PLM) bezeichnet ein strategisches Konzept, welches von der Erfindung und Entwicklung über die Produktion bis hin zu den Dienstleistungen alle Phasen betrachtet.

PLM ist keine Softwarelösung, sondern ein betriebswirtschaftliches Konzept. Gleichwohl spielt Software bei der praktischen Umsetzung einer PLM-Strategie eine wichtige Rolle. Meist wird für die Entwicklung eines Produktes Spezialsoftware (CAD-Anwendungen etc.) eingesetzt. Im Folgenden sind PPS- und ERP-Systeme von Bedeutung. Ebenfalls eine wichtige Funktion übernehmen Dokumentenmanagementsysteme wie bitfarm-Archiv Dokumentenmanagement. Dort werden alle Dokumente zu einem Produkt archiviert.

Bei der Erstellung von Dokumenten ist das Dokumentenmanagementsystem beziehungsweise Enterprise-Content-Management-System von zentraler Bedeutung, bietet es doch mit seinen Versionierungsfunktionen, Statuswechseln und definierbaren Dokumentenprozessen (Workflows) die Grundlage für das gemeinsame Arbeiten an Produktdokumenten unter Einhaltung von Qualitätsstandards, wie sie mit der DIN EN ISO 9001 Normenfamilie für viele Unternehmen vorgeschrieben ist.

Elektronisches Dokumentenmanagement

Elektronisches Dokumentenmanagement kann in diesem Zusammenhang beispielsweise folgende Dokumententypen speichern und verwalten:

  • Technische Zeichnungen
  • Produktspezifikationen
  • Handbücher
  • Lasten- und Pflichtenhefte
  • Prüf- und Arbeitspläne
  • Einrichtblätter
  • Produktionsparameter
  • Ersatzteilkataloge
  • Abnahmeprotokolle
  • Kundenanfragen
  • Reklamationen
  • Gutachten
  • Normen
  • Richtlinien
  • Formulare
  • Vordrucke

Ein DMS sorgt dabei für die strukturierte Ablage aller Dokumente und bietet mit seinen Such- und Filterfunktionen schnellen Zugriff auf benötigte Dokumente und Informationen. Der Zugriff auf Wissen von früheren Projekten und Produktentwicklungen ist ebenfalls sehr einfach möglich. Durch die gemeinsame, datenbankgestützte Informations- und Dokumentenbasis ist eine bereichsübergreifende Zusammenarbeit einfacher als zuvor. Selbstverständlich kann der Zugriff durch ein Rechtesystem für bestimmte Benutzer oder Gruppen beschränkt werden.

Der Aufbau von Beziehungen der Dokumente untereinander ist mit einem Enterprise-Dokumentenmanagementsystem realisierbar. So wird aus Dokumentenmanagement Wissensmanagement.

Glossar-Index | Startseite | Software | Dienstleistungen | Dokumentenmanagement | FAQ | Kontakt