…finden statt suchen.

Neue GPL-Version 3.4

Kostenloses Open-Source-DMS bitfarm-Archiv Dokumentenmanagement steht zum Download bereit

Das Open-Source-DMS bitfarm-Archiv Dokumenten­management ist in der GPL-Version 3.4 verfügbar. Die neue GPL-Version zeichnet sich durch viele neue Funktionen und eine deutlich verbesserte OCR-Leistung aus.

Nach wie vor richtet sich die GPL-Version des Open-Source-DMS an Entwickler, Privat­anwender und Klein­unternehmen und bietet eine sehr gute kostenlose Alternative zu vergleichbaren proprietären ECM-, Dokumenten­management- und Archiv­systemen, die zum Teil deutlich weniger Funktionen anbieten.

Optimierte und neue Funktionen

Bei gescannten Dokumenten fällt vor allem die deutlich gestiegene Genauigkeit bei der Text­erkennung, die bei guten Vorlagen fast mit professioneller OCR-Software mithalten kann. Auch die Geschwindig­keit der Text­erkennung auf dem Server konnte gegenüber der letzten Version deutlich gesteigert werden. Die typische Scangut­archivierung dauert nur wenige Sekunden pro Seite und für das spätere Wieder­finden ist immer seltener eine händische Verschlag­wortung notwendig.

Neue Feld­typen, die Option der Rechte­vergabe auf Felder und Status­knöpfe und einige neue globale Rechte eröffnen ein breiteres Anwendungs­spektrum. Ganz neue Möglich­keiten schaffen die Definitions­optionen für Pflicht­felder, die vom Benutzer eine zwingende Eingabe verlangen. Über die automatische Verknüpfungs­funktion können Verknüpfungen noch einfacher als zuvor erstellt werden, um inhaltliche Bezüge der Dokumente im elektronischen Dokumenten­management darzu­stellen.

Für häufig wiederkehrende Verteil­vorgänge von Dokumenten zur Bearbeitung wurde eine neue Shortcut-Funktion eingeführt, um das Verteilen von Aufgaben zu vereinfachen. Das automatische Verteilen mit Hilfe von Workflows bleibt jedoch – als typische Funktion für den Unternehmens­einsatz – der Enterprise-Version vorbehalten.

Verbesserte Usability

Für den Benutzer hat sich der Zugriff auf häufig benötigte Stempel, Notizen und Stifte durch eine neue Werkzeug­leiste vereinfacht. Das aus der Enterprise-Version bekannte Merken von Dokumenten und schnelle Hin- und Herspringen ist jetzt in der GPL-Version enthalten. Bei der Adminis­tration wurden das Handling der Zusatz­felder und die Rechte­vergabe durch Kopier- und Einfüge­optionen verbessert. Außerdem werden Windows 7 und Windows Server 2008 R2 als Plattform in 32- und 64-bit unterstützt.

Download und Installation

Sie finden das kostenlose Open-Source DMS unter Downloads & Support. Die Einrichtung wird von einem Installer geführt und ist mit wenigen Maus­klicks erledigt. Besitzern einer früheren Version der GPL-Edition wird dabei automatisch ein Update angeboten. Die Software samt Dokumentation ist in Deutsch und Englisch verfügbar.